Eibe, ein edles Gestaltungselement

Es gibt viele weitere Eiben die einen Reichtum an Gestaltungsmöglichkeiten bieten, egal ob durch die Sorteneigenschaften oder durch Fromschnitt gestaltet.

Die folgenden Bilder sind vor kurzem in unserer Produktion aufgenommen worden. Die lieferbaren Größen können Sie unserer Sortimentsseite entnehmen.

 

 

Taxus baccata oder auch die Gewöhnliche Eibe ist die Ursrungsform der meisten Sorten die wir kultivieren. Da durch Sämlinge vermehrt ist der Habitus variabel, ebenso wie die Neigung zum Fruchtansatz. Für Hecken die etwas höher werden sollen eine ideale Pflanze durch die extrem gute Schnittverträglichkeit und ist sogar Stockausschlagsfähig. Erst einmal ausgepflanzt ist diese Art frosthart, stadtklimafest, windfest und verträgt Wurzeldruck sehr gut.

Taxus baccata 'Fastigiata Aureomarginata' ist eine gelbe Säuleneibe, die trotz ihrer freundlichen Gelbfärbung nicht dazu neigt Schäden durch Sonneneinstrahlung zu erleiden. In schattigen Lagen wird die Ausfärbung aber etwas grünlicher.

Die grüne Säuleneibe Taxus baccata 'Fastigiata Robusta' wächst als straff aufrechte Säule und ist ideal als formales Gestaltungselement.

Taxus baccata 'Repandens' ist eine grüne bodendeckende Sorte die allerdings nicht ganz flach wächst und somit auf dem Friedhof eher 40cm hohe Kissen bildet. Schatten wird sehr gut vertragen ebenso wie Wurzeldruck. Vorübergehende Trockenheit und Tropfenfall stellen ebenfalls keine Probleme dar.

Taxus baccata 'Repandens Aurea' ist die gelbe Form der Tafeleibe und als besonders flacher Bodendecker in der Gestaltung sehr wertvoll. Die Wuchsleistung ist geringer als bei Taxus b. 'Repandens' und Staunässe wird nicht gut vertragen. Durch die freundliche Farbe bildet diese Sorte aber besonders in schattigen Lagen einen schönen Kontrast.

Taxus x media 'Hillii' ist eine breit säulenförmig, langsam wachsende Sorte. In der Höhe werden im Alter 3m bis 5m und in der Breite 2 bis 3,5m erreicht. Durch Schnitt lassen sich aber mit dieser Sorte sehr schöne dichte Hecken formen. Die Pflanze bildet keinen Fruchtansatz und überzeugt durch die Frosthärte und Robustheit.

Info

Thuja occidentalis 'Dark Embers'

Für eine wunderschön dunkle Hecke oder als Solitärgehölz geeignet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Baumschule Lescow